#1

röhrenförmigen Laserpointers

in Here is your first Forum Fri Jun 26, 2015 3:43 pm
by starklasers • 12 Posts

röhrenförmigen Laserpointers
http://www.starklasers.com/gruner.html
Der Vorfall ist Teil eines besorgniserregenden Trends. Immer öfter wird der Luftverkehr durch die roten, grünen und blauen Lichtstrahlen gestört.Grüner Laserpointer Günstig Kaufen werden immer stärker, haben damit auch eine höhere Reichweite als früher und sind über das Internet leicht erhältlich. Auch Teenager mit einem schmalen Budget können sich die Geräte leisten. Für Piloten im Landeanflug wird dies zur ernstzunehmenden Gefahr. Das plötzliche grelle Licht führt dazu, dass sich die Pupillen des Piloten blitzartig zusammenziehen. Der Pilot kann somit so gut wie nichts mehr sehen. Besonders in Start- und Landephasen, bei denen der Autopilot ausgeschaltet ist, ist dies äußerst gefährlich.
Der Wicked Laser wird als "stärkster Laser, den Sie legal erwerben können" angepriesen. Das Guinness Buch der Rekorde bestätigt die unübertroffene Leistung für Privatgeräte. Mit einer Reichweite von 136 Kilometern reicht der Laserstrahl des röhrenförmigen Laserpointers bis ins Weltall. Für das menschliche Auge ist der Laser absolut schädlich. Das grüne Licht, das er erzeugt, ist 8.000 Mal heller als die Sonne.
Aus diesem Grund werden spezielle Sonnenbrillen für den Betrieb mitgeliefert. Der Benutzer muss vor dem Betrieb einen Sicherheitscode eingeben, um unautorisierten Gebrauch zu vermeiden. Schon im Werbe-Video werden laserpointer 50mw-Fans darauf hingewiesen, den niemals auf Flugzeuge zu richten, da Piloten dadurch beeinträchtigt werden könnten. Beim Betrieb des Laserpointers entsteht im Gerät enorm viel Hitze. Ein Mikroprozessor sorgt dafür, dass die Leistung reduziert wird, wenn der Pointer zu heiß wird.
Ein ideales Spielzeug für Katzen" so wurde bei einem Online-Händler ein Laserpointer beworben, der sich letztlich als brandgefährliches Gerät entpuppte. Beide Augen eines zwölfjährigen Kärntners sind nach kurzem Hantieren mit dem Gerät nachhaltig geschädigt.Damit hatte der Teenager aus Dettlingen Erms sicher nicht gerechnet: Aus der Sicherheit seines eigenen Zimmers leuchtet er Freitagnacht gegen 23 Uhr mit seinem Laserpointer auf einen Hubschrauber. Sehr dumm nur, dass dieser der Polizei gehörte. Für die Ermittlung des Täters half es, dass dieser hartnäckig den Hubschrauber anstrahlte, wie die Polizei später berichtete. Dadurch waren die Beamten im Cockpit in der Lage, das Haus des Teenagers ausfindig zu machen. Was folgte, wird der Jugendliche nicht so schnell vergessen, denn kurze Zeit später standen die Ordnungshüter vor seiner Tür.
Wenige Tage nach Eintreffen des laser astronomie klagte der Bub über Sehstörungen. "Plötzlich habe ich immer so einen schwarzen Punkt gesehen", sagt Lukas F., der anonym bleiben, aber trotzdem andere Kinder vor der Gefahr warnen will. "Wir gehen davon aus, dass die Laserstrahlen von einem Spiegel oder einer Glasscheibe reflektiert wurden und den Zwölfjährigen im Auge getroffen haben", ergab eine Untersuchung von Professor Yosuf El-Shabrawi, Leiter der Augenabteilung im Klinikum Klagenfurt.
http://www.starklasers.com/starke-blauer...ter-2000mw.html


Scroll up


Visitors
0 Members and 23 Guests are online.

We welcome our newest member: xi xi
Board Statistics
The forum has 1529 topics and 1538 posts.